25.06.2017 | 16:00 | Eisenach, Georgenkirche

Abschlusskonzert

Sächsisches Barockorchester, Foto: Olaf Malzahn
Bach Consort Leipzig, Foto: Wolfgang Sens
Friedrich Schorlemmer, Foto: Malte Jäger

Telemann und Luther

 
PROGRAMM

Georg Philipp Telemann (1681 – 1767)
»So ziehet nun an als die Auserwählten Gottes«, Kirchenmusik zum 6. Sonntag nach Trinitatis für Sopran, Alt, Tenor, Bass, 2 Traversflöten, 2 Oboen, Streicher und Basso continuo TVWV 1:1390 aus dem Sicilianischen Jahrgang (1719/20)

»Es wollt uns Gott genädig sein«, Kirchenmusik zum 14. Sonntag nach Trinitatis für Sopran, Alt, Tenor, Bass, 2 Oboen ad libitum, Streicher und Basso continuo TVWV 1:544 aus dem Lied-Jahrgang (1742/43)

»Nun danket alle Gott«, Kantate für Tempore Messis (Erntedankfest und andere Dankfeiern) für Sopran, Alt, Tenor, Bass, Blockflöte, Streicher und Basso continuo TVWV 1:1166

»Herr, wir liegen für dir mit unserm Gebet«, Kirchenmusik zum 6. Sonntag nach Trinitatis für Sopran, Alt, Tenor, Bass, 2 Traversflöten, Streicher und Basso continuo TVWV 1:781 aus dem ersten Concerten-Jahrgang (1720)

»Wertes Zion, sei getrost«, Kirchenmusik zum 23. Sonntag nach Trinitatis für Sopran, Alt, Tenor, Bass, 2 Traversflöten, 2 Oboen, Streicher und Basso continuo TVWV 1:1606 aus dem Französischen Jahrgang (1714/15)

 
MITWIRKENDE

Bach Consort Leipzig
Cornelia Samuelis, Anja Binkenstein – Sopran
Susanne Krumbiegel, Katharina Rosenkranz – Alt
Patrick Grahl, Christoph Pfaller – Tenor
Konstantin Espig, Michael Gransee – Bass

Sächsisches Barockorchester
Katharina Arendt, Eva Salonen – Violine
Gundula Rauterberg – Viola
Hartmut Becker – Violoncello
Tilman Schmidt – Kontrabass
Markus Müller, Norbert Kaschel – Oboe
Ulrike Wolf, Johanna Baumgärtel – Blockflöte, Traversflöte
Michaela Hasselt – Orgel

Leitung: Thomaskantor Gotthold Schwarz – Bass

Sprecher: Friedrich Schorlemmer

Musik! Sie berührt, sie verbindet, sie tröstet und bestärkt, sie erklärt, sie fasziniert, wühlt auf und beruhigt. Und sie ist imstande, dem Wort eine gewaltige Kraft und Bedeutung zu verleihen. Der große Reformator Martin Luther wusste darum und schaffte es, mit seinen Texten und Melodien die Herzen der Menschen zu erreichen und zugleich Gottes Wort zu verbreiten. Eine beispiellose Entwicklung der Europäischen Kultur nahm ihren Lauf. Und die Musik wurde zum Herzschlag der Reformation. Wenn Georg Philipp Telemann aus Liedern und Chorälen Luthers kunstvolle Kantaten entstehen lässt, wird klar, welche musikhistorische Dimension in dieser Verbindung wohnen muss, welchen Schatz es hier zu entdecken gilt: klangsinnliche Arien, predigtgleiche, wortgewaltige Rezitative, trompetenschmetternde Chöre und Telemanns Version des wohl symbolträchtigsten Reformationsliedes »Ein feste Burg ist unser Gott«. Der bekennende Protestant Telemann schuf wahre Edelsteine deutscher Musikkultur – unfassbar, dass diese Bausteine der reichen protestantischen Kirchenmusik erst kürzlich wiederentdeckt werden konnten! Zwischen den Kantaten spricht Pfarrer Dr. Friedrich Schorlemmer zu Themen wie Obrigkeit und Mündigkeit, Gier und Absturz, Sicherheit und/oder Freiheit, Glaube und Macht, Privatsphäre und Menschenrechte. Themen, die aktueller sind denn je. – Hartmut Becker, Sächsisches Barockorchester

Veranstaltung des Vereins Kammermusik der Wartburgstadt e.V. in Kooperation mit der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Eisenach im Rahmen der 18. Eisenacher Telemann-Tage 2017 »Klingende Reformation – Telemann und die Kirchenmusik« und der Reihe »Eisenacher Sonntagskonzerte«

25,-€ Platzkategorie 1

ermäßigt 20,- €

20,- € Platzkategorie 2

ermäßigt 15,- €

Versand
zzgl. 3,- € pro Sendung

Ermäßigung
erhalten Schüler, Jugendliche im Freiwilligendienst, Studierende, ALG-Empfänger, Mitglieder der Vereine KdW e.V. und AMT e.V., Schwerbehinderte und Rentner.

Im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten zu ermäßigten Preisen sind nur bei gleichzeitiger Vorlage eines entsprechenden Ermäßigungsnachweises am Einlass zum Veranstaltungsraum gültig.

Kartenvorverkauf


Eintrittskarten für diese Veranstaltung können Sie:
 
• in der Tourist-Information Eisenach am Markt erwerben,
• unter 03691-79230 dort telefonisch,
• oder jederzeit hier bequem online bestellen.

Ihre Online-Bestellung wird an den Vertriebspartner Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH weitergeleitet. Sie erhalten von dort binnen 2 Werktagen eine Bestellbestätigung mit den Zahlungsinformationen. Nach Eingang Ihrer Zahlung werden die Karten auf dem Postweg zugestellt.

Möchten Sie Eintrittskarten für mehrere Veranstaltungen bestellen, vermerken Sie dies bitte im Feld »Kommentar«. Der Vertriebspartner ist bestrebt, kurz nacheinander eingegangene Bestellungen zusammenzufassen und die Portokosten nur einmal zu berechnen. (* Pflichtfelder)

Der Online-Vorverkauf endet 10 Werktage vor dem Veranstaltungstermin.

 

*