24.06.2017 | 15:00 | Wilhelmsthal, Schloss Wilhelmsthal

Konzert im Telemannsaal

Julia Kirchner, Foto: Guido Werner
Telemannsaal auf Schloss Wilhelmsthal, Foto: Christian Knobloch
Schloss Wilhelmsthal, Telemannsaal, Foto: Christian Knobloch

Telemanns Nachwirken

 
PROGRAMM

Georg Philipp Telemann (1681 – 1767)
»Stern aus Jacob, Licht der Heiden«, Kantate zu Epiphanias für Sopran, Tenor, Bass, Chor, 2 Trompeten, Streicher und Basso continuo TVWV 1:1398 aus dem Französischen Jahrgang (1714/15)

Quartett d-Moll für 2 Flöten, Fagott und Fondamento TWV 43:d1 aus Musique de Table, 2. Teil (1733)

»Gottes Wort! Was ist das vor ein Schatz«, Kantate zu Sexagesimae für Sopran, Alt, Tenor, Bass, Chor, 2 Oboen, Streicher und Basso continuo TVWV 1:641 aus dem Französischen Jahrgang (1714/15). Quelle: Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg Frankfurt am Main, Ms. Ff. Mus. 1082

Johann Trier (1716 – 1789)
»Es töne Gottes Heiligtum«, Kantate zur Geburt Christi für Sopran, Chor, 2 Trompeten, Pauken, 2 Oboen, Streicher, Orgel obligato und Basso continuo. Quelle: Stadtkirche St. Nikolai Luckau, Kantoreibibliothek, Ms. 330. Neuzeitliche Erstaufführung

»Du bist doch Gott allezeit meines Herzens Trost«, Kantate für Sopran, Tenor, Chor, 2 Flöten, Streicher und Basso continuo. Quelle: Marienbibliothek zu Halle an der Saale, Mus. ms. 78. Neuzeitliche Erstaufführung

Johann Melchior Molter (1696 – 1765)
Concerto g-Moll für Fagott, Streicher und Basso continuo BrinzingMWV 6.24. Quelle: Badische Landesbibliothek Karlsruhe, D-KA, Mus. Hs. 611

»Wie herrlich ist doch eine Seele«, Kantate für Sopran, Alt, Tenor, Bass, Chor, Flauto concert., Streicher, Cello concert. und Basso continuo. Quelle: Bischöfliche Zentralbibliothek Regensburg, Mus. ms. 1000. Neuzeitliche Erstaufführung

Georg Friedrich Einicke (1710 – 1770)
»Auf das Kirchweih-Fest«, Kantate zum 3. Pfingstfeiertag für Sopran, Alt, Tenor, Bass, Chor, 2 Trompeten, Pauken, Oboe, 2 Flöten, 2 Violinen und Basso continuo

 
MITWIRKENDE

Ensemble tesori della musica
Julia Kirchner – Sopran
Stefan Kahle – Alt
Anders Veiteberg – Tenor
Roland Faust – Bass
Shio Ohshita, Marta Ramírez García-Mina,  – Violine
Corinne Raymond-Jarczyk – Viola
Steffen Naumann, Michael Heinrich – Trompete
Natalia Herden – Oboe
Johanna Bartz, Natalia Herden – Flauto traverso
Nelly Sturm – Fagott
Isolde Winter – Violoncello
Antonius Adamske – Cembalo, Orgel

Veranstaltung des Vereins Kammermusik der Wartburgstadt e.V. in Kooperation mit der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten im Rahmen der 18. Eisenacher Telemann-Tage 2017 »Klingende Reformation – Telemann und die Kirchenmusik«

20,-€ freie Platzwahl

ermäßigt 15,- €

Versand
zzgl. 3,- € pro Sendung

Ermäßigung
erhalten Schüler, Jugendliche im Freiwilligendienst, Studierende, ALG-Empfänger, Mitglieder der Vereine KdW e.V. und AMT e.V., Schwerbehinderte und Rentner.

Im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten zu ermäßigten Preisen sind nur bei gleichzeitiger Vorlage eines entsprechenden Ermäßigungsnachweises am Einlass zum Veranstaltungsraum gültig.

Kartenvorverkauf


Eintrittskarten für diese Veranstaltung können Sie:
 
• in der Tourist-Information Eisenach am Markt erwerben,
• unter 03691-79230 dort telefonisch,
• oder jederzeit hier bequem online bestellen.

Ihre Online-Bestellung wird an den Vertriebspartner Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH weitergeleitet. Sie erhalten von dort binnen 2 Werktagen eine Bestellbestätigung mit den Zahlungsinformationen. Nach Eingang Ihrer Zahlung werden die Karten auf dem Postweg zugestellt.

Möchten Sie Eintrittskarten für mehrere Veranstaltungen bestellen, vermerken Sie dies bitte im Feld »Kommentar«. Der Vertriebspartner ist bestrebt, kurz nacheinander eingegangene Bestellungen zusammenzufassen und die Portokosten nur einmal zu berechnen. (* Pflichtfelder)

Der Online-Vorverkauf endet 10 Werktage vor dem Veranstaltungstermin.

 

*